Start Über Nachrichten Kontakt Über uns So funktioniert es Expertentipps     English Deutsch Italian  
                                                               
                         
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                                   
                    DIRECT anfragen  
                    DIRECT beauftragen  
                    Kundenregistrierung  
                    Qualität  
                    Preis  
                    Zeitgewinn  
                    FAQ  
                    Allgemeine
Geschäftsbedingungen
                    Datenschutzerklärung
                    Sicherheit  
                                   
                                   
                         
 
 

Nachrichten

 
   
 


P R E S S E M I T T E I L U N G - 28. Mär. 2012
Direct Validation beschleunigt Innovationen in der Zahnmedizin
Patent für neuen Standard beim Zahnabdruck

München, 28. März 2012: Gerd Neuschäfer ist nicht irgendein Zahnarzt, der Bad Hersfelder ist ein besonders innovativer Angehöriger seiner Zunft. Er hält bereits einige Patente und arbeitet beständig daran, den Alltag in Zahnarztpraxen effektiver zu gestalten. Sein letzter Coup: Ein völlig neues Abformsystem für die Zahnmedizin, bei dem die Abdruckmasse erst nach dem Einsetzen in den Mund in die Vorrichtung injiziert wird. Dass dieses Patent bald zum Standard in jeder Zahnarztpraxis werden könnte, dazu hat auch Direct Validation seinen Anteil geleistet.

Das System ist für jeden Zahnarzt geeignet, ohne dass große Investitionen notwendig sind und ermöglicht es, einfacher hochpräzise Zahnabdrucke anzufertigen und minimiert die Anzahl an Fehlabdrucken. „Damit spart man Zeit, Arbeit, hat weniger Stress und senkt die Kosten“, so der findige Zahnarzt. „Und genau das erwarte ich auch im Patentprozess.“

Der Aufwand und die Kosten, die auf jemanden zukommen, der ein Patent einreicht, sind enorm. „Das kann einen schon fast entmutigen“, sagt Neuschäfer. „Dazu kommt noch der sprichwörtliche Amtsschimmel und wenn man wie ich dann gleich mit der PCT Anmeldung startet und das Ganze international macht, kommt natürlich noch so einiges dazu.“ Die Patentschrift hat der Bad Hersfelder selbst verfasst. Denn bereits bei seinen früheren Patenten hat er gesehen, dass hier auch nur mit Wasser gekocht wird und der Gang zum Anwalt nicht unbedingt notwendig ist. Das Patent wurde erteilt, die EP Nummer lag vor. Nun blieben 3 Monate Zeit für den nächsten Schritt, die Validierung des Patents in Europa.

„Eigentlich habe ich im Internet nach einer guten Agentur für Übersetzungen gesucht, da die meisten EU-Staaten die Übersetzung zumindest des Patentanspruchs in ihre Landessprache vorschreiben. Von einer Agentur, die gleich den gesamten Prozess der Validierung komplett übernimmt, hatte ich bis dato noch nichts gehört“, so Neuschäfer. „Die Webseiten von Direct Validation haben mir in ihrer Argumentation sehr gefallen. Direkte Wege, kein Umweg über Anwälte, keine versteckten Kosten und einen Bericht vor Ablauf der dreimonatigen Validierungsfrist, das hat sich richtig gut angehört. Zumal ich auch noch unter Zeitdruck stand und die Validierung wirklich schnell gehen musste, um die Frist einzuhalten.“ Also beauftragte er Direct Validation. Neuschäfer zeigte sich überzeugt von der kompetenten Beratung und der prompten Bearbeitung seines Auftrags. Er würde das Unternehmen uneingeschränkt weiterempfehlen.

„Das Beispiel von Herrn Neuschäfer zeigt, dass unsere Leistungen auch für kleine und mittelständische Unternehmen sehr gut geeignet sind“, so Thomas Marx von Direct Validation. „Außerdem zeigt es unsere Flexibilität, da wir dieses spezielle Patent in Rekordzeit validiert haben – und das bei deutlich geringeren Kosten." ++++++++++++++++++

P R E S S E M I T T E I L U N G - 14. Mär. 2012
Direct Validation - kompromisslose Qualität bei Europäischen Patenten
Übersetzung und Einreichung aus einer Hand auf direktem Weg reduziert mögliche Fehlerquellen

München, 14. März 2012: Direct Validation, die erste Agentur weltweit, die eine direkte Validierung Europäischer Patente anbietet, stellt seine besondere Qualitätskontrolle vor. Unabhängig davon, wie gut ein Patent ist: Wenn es um den Patentschutz in den einzelnen Ländern geht, sind mehrere Faktoren entscheidend. Denn nur drei Monate bleiben für die Validierung, da muss die Qualität der Übersetzung, das Timing und der Überblick über die verschiedenen Länder genau stimmen, damit Fehler nicht später den Patentschutz gefährden.

Der Google-Übersetzer ist mittlerweile integriert in die Patentrecherche des Europäischen Patentamts und soll helfen, Sprachbarrieren abzubauen. Ist die Recherche jedoch getan und das Patent einmal zugeteilt, geht es an die Validierung in den einzelnen Ländern. Drei Monate bleiben dann Zeit, die Patentschrift korrekt zu übersetzen und bei den nationalen Ämtern einzureichen – hier hat der automatische Übersetzer nichts mehr verloren, denn es geht um den Patentschutz. Wer ist dann ab hier für die Übersetzung zuständig? Patenteinreicher wissen dies meist nicht. „Das macht unser Patentanwalt“, lautet häufig die Antwort. Aber ein Patent in alle benötigten Sprachen zu übersetzen und in jedem Land einzureichen, schafft auch der beste Anwalt nicht selbst. Also wandert die Patentschrift zu nationalen Partnerkanzleien des eigenen Anwalts und von dort wiederum zu Übersetzungsbüros und von diesen werden dann meist freie Übersetzer angeheuert.

Anders bei Direct Validation: Hier wird dieser Prozess gebündelt und mittels einem strengen Qualitätssicherungssystem von Anfang an überwacht. „Wir übernehmen den Part der Validierung komplett – von der Übersetzung bis hin zur Einreichung und Entrichtung aller Gebühren. Unser Kunde muss sich um nichts kümmern, genauso als hätte er seinen Anwalt beauftragt. Aber bei uns entfallen die vielen Zwischenschritte, denn wir haben die Übersetzer direkt engagiert und kennen alle persönlich. Mit unserem Sicherungssystem gewährleisten wir auch die rechtzeitige Einreichung und die Wahrung aller Fristen in den verschiedenen Ländern. Einzigartig bei uns ist, dass unsere Kunden bereits vor Ablauf der drei Monate einen Statusbericht erhalten, der ihnen zeigt, dass wir alles unter Kontrolle haben“, so Thomas Marx von Direct Validation.

Auch bei der Übersetzung legt Direct Validation die Messlatte besonders hoch: „Wir stellen jedem Übersetzer einen Qualitätsprüfer zur Seite. Beide sind Fachleute in ihrem Bereich, Ingenieure oft mit Doktortitel und immer mit langjähriger Erfahrung im Patentwesen in Industrie und Forschung. Wir haben zudem ein internes Matching-System entwickelt, das garantiert, dass die fachliche Qualifikation von Übersetzer und Prüfer auch genau zu dem jeweiligen Patent passt. Darüber hinaus dürfen unsere Mitarbeiter nur und ausschließlich in ihre Muttersprache übersetzen. Sie verstehen also ganz genau, was sie übersetzen und das ist nicht alltäglich“, so Marx weiter. „Außerdem wirkt es sich spürbar auf den Preis aus, dass wir direkt validieren und auf Mittelspersonen verzichten. Unsere Übersetzer verdienen mehr, unsere Kunden zahlen dafür aber weniger und bekommen hohe Qualität.“ ++++++++++++++++++

P R E S S E M I T T E I L U N G - 27. Feb. 2012
Mehr Europäische Patente für den Mittelstand
Direkte Validierung ermöglicht breiteren Patentschutz durch geringere Kosten

München, 27. Februar 2012 – Der deutsche Mittelstand setzt in der letzten Phase des Patentprozesses immer stärker auf Direct Validation, dem weltweit ersten Anbieter, der Patente übersetzt und direkt bei den jeweiligen nationalen Patentämtern in ganz Europa einreicht. Dafür werden keine externen Anwälte, Übersetzungsbüros oder Qualitätsprüfer eingeschaltet, sondern alle Aufgaben intern abgewickelt. Der Patenteinreicher spart dabei Ressourcen bei deutlich geringeren Kosten. Die hohe Qualität wird durch das ausgefeilte Qualitätssicherungssystem von Direct Validation gewährleistet. Ein Preisangebot kann ganz einfach über die Webseite von Direct Validation abgefragt werden.

„Der Mittelstand erkennt zunehmend die Vorteile der Direktvalidierung von Patenten und immer mehr Unternehmen nutzen unseren kostengünstigen Service“, erklärt Thomas Marx, Business Development Manager bei Direct Validation. „Bei uns sind Patente in besten Händen, denn wir wissen ganz genau, wer diese übersetzt und stellen darüber hinaus jedem Übersetzer einen Qualitätsprüfer zur Seite. Alle Beteiligten sind ausschließlich Top-Leute, die über große Praxis im Patentwesen und den entsprechenden fachlichen Hintergrund verfügen. Wir arbeiten mit Diplomingenieuren oder vergleichbaren technischen Experten, viele davon mit Doktortitel und alle mit langjähriger praktischer Erfahrung in der Forschung und Industrie. Mit unserem einzigartigen Patentklassen KnowHow-Matching-Prozess erstellen wir hochwertigste und valide Übersetzungen – wenn es darauf ankommt auch in kürzester Zeit.“

Auf der Webseite von Direct Validation kann mit wenigen Angaben und ein paar Klicks sofort der Preis für die Validierung in verschiedenen Europäischen Ländern ermittelt werden. Ein absolutes Novum in diesem Bereich: Alle Gebühren und Kosten werden klar ausgewiesen. „Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, veraltete Strukturen im Patent-Dschungel zu entwirren“, so Marx. „Die meisten Patentinhaber wissen nicht, dass für die Validierung eines Patents nach der Zulassung durch das Europäische Patentamt gar nicht zwingend teure ausländische Patentanwälte gebraucht werden.“

In Skandinavien ist Direct Validation bereits Marktführer und auch in Deutschland kann das ursprünglich schwedische Unternehmen bereits einen sehr guten Start verbuchen.

Über Direct Validation:
Direct Validation ist aus dem führenden schwedischen Institut für Patentübersetzungen (gegr. 1988) hervorgegangen und entwickelte sich in den Jahren 2002 bis 2004 zu einer europaweit agierenden und anerkannten Patentvalidierungsagentur mit über 100 Mitarbeitern und Kunden aus den verschiedensten Bereichen. Dazu zählen Volvo, ABB, Husqvarna, Electrolux, Autoliv, Atlas Copco, DeLaval, etc.
++++++++++++++++++

P R E S S E M I T T E I L U N G - 07. Feb. 2012
Direct Validation zündet den Innovationsturbo
Weltweit erste Agentur für direkte Validierung europäischer Patente jetzt in Deutschland

München, 07. Februar 2012 – Direct Validation, die erste Agentur weltweit, die eine direkte Validierung europäischer Patente anbietet, eröffnet ihre Deutschland-Zentrale in München. In Skandinavien bereits Marktführer, bietet Direct Validation einen kompletten Rundum-Service: Europäische Patente werden direkt – das heißt ohne Mittler wie z. B. ausländische Patentanwälte – bei den nationalen Ämtern eingereicht und auch die Übersetzung wird von den Experten bei Direct Validation angefertigt – eine enorme Zeit- und Kostenersparnis. Das Deutschlandgeschäft leitet Thomas Marx. Der erfahrene Marketingexperte bringt eine lange, internationale Erfahrung mit und ist verantwortlich für die Marktentwicklung in Deutschland und international.

Direct Validation – der Name ist Programm: Das Europäische Recht ist nach wie vor verschachtelt und kompliziert. Die einzelnen Mitgliedstaaten geben nur sehr ungern ihre Souveränitätsrechte an die Union ab. Das ist nicht nur im Falle des noch immer heiß diskutierten Euro-Rettungsschirmes so, es betrifft ganz klar auch den Bereich der Patente, genauer das Europäische Patentübereinkommen. Denn mit der Erteilung eines Europäischen Patents, „zerfällt“ dieses in ein ganzes Bündel an verschiedenen nationalen Einzelpatenten. Die Entscheidung über die endgültige Zuteilung fällt daher unter die nationale Gerichtsbarkeit.

Damit die einzelnen Patente in den verschiedenen Ländern Gültigkeit erlangen, müssen sie – je nach Gesetzeslage – in die Landessprache übersetzt und jeweils beim nationalen Patentamt eingereicht werden. Diesen äußerst zeit- und kostenintensiven Verfahrensablauf, die Validierung, nimmt Direct Validation seinen Kunden komplett ab. „Wir vereinfachen die Validierung von Patenten nicht nur, wir können noch mit einigen weiteren Vorteilen aufwarten“, so Thomas Marx, Business Development Manager bei Direct Validations. „Durch unsere langjährige Erfahrung im europäischen Patent-Dschungel und durch unsere Spezialisierung genau auf diesen Bereich haben wir eine enorme Fachkompetenz und große Routine. Wir kennen unsere Übersetzer alle persönlich und stellen jedem einen Qualitätsprüfer zur Seite. Das heißt auch wir arbeiten direkt, ohne Mittelspersonen – und das wirkt sich erheblich auf den Preis aus. Wir sind in der Regel um 30 bis 50 Prozent günstiger, als die Validierung üblicherweise kostet.“

Marx erläutert weiter: „Der Patentanwalt bleibt natürlich. Wir übernehmen lediglich den letzten Schritt, wenn das Patentamt schon grünes Licht gegeben hat.“ Direct Validation hat daher neben Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen auch einige renommierte Patentanwaltskanzleien als Kunden.

++++++++++++++++++

01. Nov. 2011 Finnland ist heute dem Londoner Übereinkommen beigetreten. Wie andere Mitglieder auch akzeptiert Finnland die Beschreibungen und die Zeichnungen in Englisch, während die Ansprüche ins Finnische übersetzt werden müssen. In bestimmten Fällen können die Ansprüche auf Schwedisch akzeptiert werden. Diese Regelung ist gültig für alle EP-Einreichungen mit einem Veröffentlichungsdatum der Entscheidung zur Vergabe des Patents ab dem 1. November 2011 und später.
++++++++++++++++++

26. Sep. 2011 ​Direct Validation heißt Herrn Thomas Marx im Unternehmen willkommen. Herr Marx bringt eine lange, internationale Marketingerfahrung mit und zeichnet verantwortlich für die internationale Marktentwicklung.
++++++++++++++++++

14. Sep. 2011​ Die heute geschlossene Vereinbarung zwischen Direct Validation und einem der renommiertesten Anbieter von IPR Erneuerungen hat zur Folge, daß das Unternehmen Direct Validation seinen Kunden ab sofort auch bei der Abwicklung der jährlichen Patentgebühren zur Seite steht.
++++++++++++++++++

04. Mai 2011 ​Direct Validation heißt Frau Maria Lagergren im Unternehmen willkommen. Frau Lagergren verfügt über langjährige IP Erfahrung sowohl durch ihre Tätigkeit beim Svea Berufungsgericht als auch bei mehreren schwedischen IP Firmen.
++++++++++++++++++

13. Januar 2011​ Ab heute kann Direct Validation vor dem belgischen Patentamt in Angelegenheiten von EP-Validierungen direkt und selbst agieren. Für die Kunden von Direct Validation bedeutet dies geringere Kosten bei Validierungen, da wir keinen lokalen belgischer Patentanwalt mehr einsetzten brauchen.
++++++++++++++++++

01 Oktober 2010 ​Das 38. Mitglied der EPO wird begrüßt: Serbien
++++++++++++++++++

01 Mai 2010​ Albanien ist ab heute das neueste Mitglied der EPO.
++++++++++++++++++

16. April 2010​ Das irische Patentamt hat heute Direct Validation als irischen Patentanwalt zugelassen. Der Vorteil für unsere Nicht-EU-Kunden ist, daß die Kosten für den bisher notwendigen lokal ansässigen Rechtsanwalt für Validierenden nun in Irland nicht mehr anfallen.
++++++++++++++++++

03. August 2009​ Direct Validation deckt jetzt alle 35 EPÜ-Staaten mit eigenen Ressourcen ab. Für unsere Kunden bedeutet dies, daß sie nun Direct Validation als einheitlichen Gesamtanbieter für EP-Validierungen beauftragen können.
++++++++++++++++++

01. Juli 2009 ​Das 36. Mitglied der EPO wird begrüßt: San Marino.
++++++++++++++++++

01. Januar 2009 ​Die frühere jugoslawische Republik Mazedonien wird das 35.
Mitglied der EPO.
++++++++++++++++++

Mai 2008​ Nach der Umorganisierung von Direct Validation wird das Unternehmen als reiner Service-Anbieter von EP-Validierung re-launched hat, seinen ersten Kunden für Validierungen auf der neuen Geschäftsausrichtung gewonnen.
++++++++++++++++++

01. Mai 2008 Das Londoner Übereinkommen tritt heute in Kraft nachdem Schweden, Dänemark, die Niederlande und Frankreich ihre Mitgliedsanforderungen erfüllt haben.
++++++++++++++++++

01. Januar 2008 Norwegen wird Mitglied des EPO. Alle EP-Anmeldung können ab auch Norwegen als benannten Staat angeben.
++++++++++++++++++
.

                   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
                       
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                         
  Get a direct quote Put a direct order